Schweizer Volksabstimmung zum Grundeinkommen 2016

Die Schweiz ist das erste Land, das am 05. Juni 2016 über die Einführung eines
bedingungslosen Grundeinkommens abstimmen wird. Sozialisten und Kapitalisten,
Liberale und Konservative, Unternehmer und Gewerkschafter bekämpfen den
Vorschlag – und begeistern sich für ihn. Der Grund dafür: Das bedingungslose
Grundeinkommen lässt uns die richtigen Fragen stellen.
Ein provokativer Essay der Initiatoren der Schweizer Volksabstimmung 2016.

 

Buchlesung:  25. April 20.00 Uhr Haus Contakt Coburg

Am Montag, 25. April, findet um 20.00 Uhr im Rahmen der Lesereise auch eine Veranstaltung mit Daniel Häni und Philip Kovce in Coburg mit dem Titel »Was fehlt, wenn alles da ist? Warum das bedingungslose Grundeinkommen die richtigen Fragen stellt« statt.

 

Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Coburg und Kulturimpuls Grundeinkommen

 

 

Jetzt schon eingene Fragen stellen...

Hier gibt es jetzt schon die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die dann möglichst am 25. April 2016 im Haus Contakt in Coburg beantwortet werden...

 

  • Was würden Sie arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre?
  • Was würden Sie tun, wenn Sie tun könnten, was Sie wirklich wollen?
  • Wofür stehen Sie morgens auf?
  • Was trauen Sie sich zu und was den anderen?